fbpx

Der unglaubliche Charme von Champagner

Champagner gehört sicher zu dem Besten, was die Welt des Weines für Sie bereithält, und wird seinen Ruf als hochwertigstes Weinprodukt sicher zu verteidigen wissen. Ob Sie ihn zu einem bestimmten Anlass, oder einfach als den großartigen Schaumwein der er ist, genießen, ist zweitrangig. Eins ist garantiert: Auch Ihr nächster Champagner- Kauf wird ihnen aus vielen Gründen große Freude bereiten.

Was ist nun mit dem Getränk selbst? Wir alle kennen Champagner, aber was wissen wir genau über ihn? Hier stellen wir Ihnen einige wissenswerte Fakten über Champagner zusammen, aus denen hervorgeht, warum Champagner sich zu einem solch beliebten Produkt weltweit entwickeln konnte.

Auf die Region kommt es an

Weniger erfahrene Weinliebhaber haben vielleicht die Tendenz, jeden prickelnden Schaumwein als Champagner zu bezeichnen, doch das ist nicht korrekt.

Echter Champagner wird nur in der Champagne, einer Region Frankreichs, hergestellt, was bedeutet, das jeder andere Wein, auch wenn er als solcher bezeichnet wird, kein echter Champagner ist. Vor nicht allzu langer Zeit gab es einige Hersteller in den USA, die dies praktizierten doch einen Wein fälschlicherweise als Champagner zu deklarieren wird immer unüblicher, besonders weil sich Weinliebhaber mittlerweile auch für andere Schaumweine und Sekte interessieren, und nicht nur ausdrücklich für Champagner

Dom Perignon hat den Champagner nicht erfunden

Dom Perignon ist eine der bekanntesten Champagner Arten der Welt, und die Legende besagt, dass Dom Perignon der Mann war, der Champagner erfunden hat. In der Legende heißt es, dass er, nachdem er ihn entdeckt hatte, den anderen Mönchen zugerufen haben soll: „Kommt schnell, ich trinke die Sterne.“ Dies ist eine wunderbare Geschichte, doch der Wahrheitsgehalt bleibt zweifelhaft.

Was tatsächlich passiert ist, ist allerdings unklar. Es gibt die, die glauben, die Engländer hätten ihre Hände mit im Spiel gehabt, aber auch das ist unbestätigt. Die Antwort auf diese Frage liegt bei demjenigen, der es als erster geschafft hat, den zweiten Fermentationsvorgang unter Kontrolle zu bringen, der es erlaubt, echten Champagner herzustellen. Damals lag das Bestreben der meisten Winzer darin, die zweite Fermentation zu vermeiden, da sie Fässer zum Explodieren brachte. Es ist also derjenige, der das Risiko einer zweiten Fermentation einging, dem die Ehre gebührt als Entdecker des Champagner zu gelten.

Er sollte immer in einer Champagnerflöte serviert werden

Für den normalen Weinliebhaber ist es eher zweitrangig, doch Champagner – Fans bestehen darauf, dass Champagner aus einer Champagnerflöte genossen werden sollte.

Dafür gibt es allerdings auch gute Gründe. Andere Gläser können eine größere Oberfläche aufweisen, so dass mehr des Champagners mit der Luft in Berührung kommt. Dies führt dazu, dass die Champagner- Bläschen platzen, und der Champagner die Eigenschaft verliert, für die er in erster Linie bekannt ist. Es ist sicher kein Muss, aber wenn sie Champagner auf die beste Art genießen wollen, sollte Sie ihn aus einer Champagner- Flöte trinken.

Champagner sollte nie eingefroren werden

Dies gilt natürlich für viele verschiedene Weine, aber besonders für Champagner, da die Versuchung groß ist, ihn besonders kalt zu servieren, um ihn noch spritziger genießen zu können. Unglücklicherweise verliert Champagner, der zu lange gekühlt wurde seinen berühmten Geschmack und die einzigartige Konsistenz, die von vielen so geschätzt werden.

Ideal ist eine Kühlung im Weinkeller oder einem ähnlich kühlen Raum. Denken Sie auch daran, das Champagner vor dem Servieren noch in einem Kühler mit Eis oder Eiswasser gekühlt werden kann, doch ihn einzufrieren ruiniert ihn nicht nur für Sie sondern auch für ihre Gäste.

Mittlerweile gibt es weltweit einen regelrechten Trend dazu, Eis in seinen Champagner zu geben. Dies wird aber nicht empfohlen, da Eiswürfel schmelzen und den Champagner verwässern, was wiederum den Geschmack des Champagner, für den er so beliebt ist, negativ beeinflusst.

In diesem Fall gilt nicht: je älter desto besser

Viele Weine werden mit dem Alter besser, und dies hat sich mittlerweile auch in den allgemeinen Sprachgebrauch eingebürgert, indem man den eigenen Alterungsprozess mit dem eines feinen Weines vergleicht. Bei Champagner ist es allerdings so, dass er mit dem Alter schlechter wird. Je länger Sie die Flasche aufheben, umso schlechter schmeckt der Champagner.

Da Champagner schon den zweiten Fermentierungsprozess durchlaufen hat, gibt es wenig was durch das Altern zu verbessern wäre. Es bringt also nichts, die Flasche nach dem Kauf unnötig lange aufzuheben. Ganz im Gegenteil: Achten Sie beim Champagnerkauf auf einen jungen Jahrgang, und heben Sie ihn nicht zu lange auf, ansonsten verliert er viel von seinem Geschmack und Charme.

Lassen Sie den Korken nicht knallen

Jeder Formel Eins Fan kennt diese Tradition: Der Korken einer Flasche Champagner wird knallen gelassen, und der Inhalt der Flasche auf die anderen Fahrer versprüht, die es geschafft haben, einen Podiumsplatz zu ergattern. Das sieht nach einer Menge Spaß aus, und ist ein sehr verführerischer Gedanke, sollten Sie selbst einmal eine Flasche Champagner in den Händen halten.

Allerdings sind mit dem Knallen des Korken viele Gefahren verbunden. Durch den hohen Druck in der Flasche wird der Korken mit unglaublicher Geschwindigkeit herauskatapultiert, und kann, wenn Sie großes Pech haben, eine Scheibe kaputt schlagen, oder ein Auge verletzen. Entfernen Sie stets vorsichtig die Folie, bevor Sie den Korken langsam mit einer Drehbewegung lösen. So vermeiden Sie nicht nur Unfälle, sondern sorgen auch dafür, dass möglichst viel des Getränkes in der Flasche bleibt und sich nicht über den Boden verteilt.

Und dies sind nur einige Tipps und Tatsachen bezüglich eines der gefeierten Getränke der Welt. Für all die, die Interesse daran haben, gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Denken Sie auch immer daran: So wunderbar eine gute Flasche Champagner auch ist, es gibt viele Sekte und Schaumweine, die es Wert sind zusammen mit verschiedenen Arten und Jahrgängen von Champagner ausprobiert zu werden. Man kann nie wissen, wann man etwas findet, dass den eigenen Geschmack genau entspricht.

IN EVIDENZA

X

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi